Natürlich – Schön

Eine Kursreihe zur Optimierung der Frontzahnästhetik bei Kronen und Veneers

Kursziel

Der zahntechnische Alltag mit seinen Widrigkeiten und Überraschungen fordert von uns immer wieder große Flexibilität, um diesen Herausforderungen gewachsen zu sein. Es ist anstrengend den Entwicklungen in Technologie- und Materialvielfalt ständig zu folgen. Deshalb möchte ich einen Kurs anbieten, der über alle Entwicklungen hinweg ein Wissen und Können vermittelt, das sozusagen zeitlos ist. Ich spreche von Zahnformen, -oberflächen -farben und die funktionellen Zusammenhänge im Kauorgan. Damit die hoch komplexen Zusammenhänge in ausreichender Gründlichkeit vermittelt werden können, werden wir 3 Kursblöcke von je 2 Tagen veranstalten. Außerdem werden die im Kurs erworbenen Kenntnisse, dann im nächsten Kurs in der Gruppe aufgefrischt und nicht in der folgenden Arbeitswoche schon wieder verworfen werden.


1. Kursblock

Am 1. Tag schichten wir monolithische und am 2. Tag multichrome Wurzelzähne nach natürlichen Zahnvorlagen und setzen uns so mit Zahnformen und -oberflächen und Schichttechnik auseinander. Gleichzeitig wird das Handling mit Keramikmassen trainiert und verbessert.


2. Kursblock

An die theoretische Auseinandersetzung mit Farben schließt sich die Herstellung von Vollkeramikkronen auf den Zähne 11, 12, 13 an. Ziel dieser Übung ist die Steuerung von Helligkeit und Chroma durch eine gezielte Farbauswahl und Schichtkeramik.


3. Kursblock

Den besonderen Einfluss der Transluzenz auf die farbige Erscheinung von Vollkeramik werden wir bei der Herstellung von Veneers auf den Zähnen 21, 22, 23 kennenlernen.